ANZEIGE

Verivox

Stromanbieter wechseln - so geht’s

In den vergangenen Jahren kannten die Strompreise in ihrer Entwicklung nur eine Richtung: nach oben. Ein sparsamer Umgang mit elektrischen Geräten ist ein gutes Mittel gegen hohe Stromrechnungen. Doch auch durch den Wechsel des Stromanbieters können Verbraucher mehrere hundert Euro im Jahr sparen.

Die günstigsten Tarife auf einen Blick

Ein Stromvergleich zeigt auf einen Blick die günstigsten Anbieter und Tarife. Für den Vergleich werden nur die Postleitzahl und der jährliche Stromverbrauch in Kilowattstunden benötigt. Einen Mausklick später listet der Rechner die günstigsten Stromtarife übersichtlich auf. Hat man sich für einen Tarif entschieden, ist der Wechsel des Stromanbieters ein Klacks.

Nur ein Formular ausfüllen

Der Stromanbieterwechsel ist einfach und unkompliziert und kann gleich nach der Tarifauswahl online am Computer erfolgen. Verbraucher müssen nur ein einziges Formular ausfüllen. Dafür sind neben persönlichen Daten, wie Name und Anschrift, auch der gewünschte Wechselzeitpunkt, die Zählernummer, der Name des derzeitigen Versorgers sowie die Kundennummer erforderlich.

Ständige Stromversorgung ist garantiert

Ist der Antrag vollständig ausgefüllt und abgeschickt, erledigt sich alles Weitere quasi von selbst. Der neue Stromversorger kümmert sich unter anderem auch um die Kündigung beim alten Anbieter. Zum Zeitpunkt des Wechsels muss der Kunde lediglich noch den aktuellen Stand seines Stromzählers durchgeben. Da der örtliche Grundversorger zur Belieferung mit Strom gesetzlich verpflichtet ist, ist eine ständige Stromversorgung garantiert - im Dunkeln muss beim Stromanbieterwechsel also keiner sitzen.

Verivox Logo© 2017 Verivox GmbH - Alle Rechte vorbehalten. Verivox verwendet größtmögliche Sorgfalt auf Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der dargestellten Anbieter übernehmen. Bitte beachten Sie die AGB und Datenschutzbestimmungen von Verivox.



SPIEGEL ONLINE ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.




TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.